Schützebergerstr. 37
34466 Wolfhagen

05692 / 99 50 99

Heute noch im Programm

OSTWIND : Ab nächste Woche Donnerstag 28.02.

CAPTAIN MARVEL : Demnächst

DER CLUB DER ROTEN BÄNDER : Demnächst

DER GOLDENE HANDSCHUH : Demnächst

KIRSCHBLÜTEN UND DÄMONEN : Demnächst

ASTERIX UND DAS GEHEIMNIS DES ZAUBERTRANKS : Demnächst

DER MARKTGERECHTE PATIENT am Mittwoch 03.04.2019 um 20.15 Uhr . Seit der Umstellung der Krankenhausfinanzierung auf sogenannte Fallpauschalen steht für deutsche Klinken nicht mehr der kranke Mensch, sondern der Erlös aus seiner Behandlung im Vordergrund. Hiervon handelt der 82-minütige als "FILM VON UNTEN" konzipierte Film "Der marktgerechte Patient" von Leslie Franke und Herdolor Lorenz, der seit November 2018 auf Initiative von Bürgerinnen und Bürgern, Vereinen und Kinos in ganz Deutschland gezeigt wird. Der Film deckt die gefährlichen Auswirkungen dieser Ökonomisierung auf Patienten und Klinikbeschäftigte auf . Initiatoren aus dem Wolfhager Land haben nun zusammen mit dem Wolfhager Kinobetreiber einen Vorführungstermin im Wolfhager Kino vereinbart - der erste Filmtermin für diesen Film in Nordhessen ! Am Mittwoch 3.4. um 20.15 Uhr hoffen die Initiatoren auf ein volles Kino, denn betroffen von der Thematik ist jeder - es sei denn man bleibt sein Leben lang kerngesund!

-------------------------------------- DER BESONDERE FILM ------------------------------------------------

Sie sind Kinoliebhaber und lieben Filme abseits des Mainstream ? Jeden Mittwoch sehen sie im Cinema Wolfhagen einen besonderen Film , die Spielzeiten werden erst ca. 10 Tage vor der Veranstaltung bekannt gegeben , da die Filmreihe in das laufende Programm eingebunden werden muss -- Wir freuen uns auf Ihren Besuch .

FEMALE PLEASURE am Mittwoch 27.02. um 18.30 Uhr In ihrem Dokumentarfilm „#Female Pleasure“ widmet sich Regisseurin Barbara Miller fünf jungen Frauen, die jeweils einer der fünf Weltreligionen angehören und eine Sache gemeinsam haben: Deborah Feldman, Leyla Hussein, Rokudenashiko, Doris Wagner und Vithika Yadav kämpfen gegen die Dämonisierung der weiblichen Sexualität, die in Zeiten von zunehmendem religiösem Fanatismus um sich greift, und setzen sich für Aufklärung und sexuelle Selbstbestimmung aller Frauen ein. Aufgrund ihres Engagements sehen sich die fünf Frauen in ihrer Gesellschaft oder ihrer religiösen Gemeinschaft Diffamierung, Verfolgung und sogar Todesdrohungen ausgesetzt. Auch die Suche ihrer Protagonistinnen nach Liebe und einem erfüllten Sexleben in der modernen Welt zeigt die Regisseurin.

Partner von CINEWEB